Moin Israel

Christoph schaut mal und schreibt drüber.

Page 2 of 2

Schloss und Park Sanssouci

Sansstress.jpgDa bin ich nu‘ bei feinstem Wetter zwischen lauter Japanern, Chinesen, Franzosen und Rheinländern.

„Sans souc“i  also „ohne Sorge“ sitze ich auf einer Marmorbank unter den Kastanien und übe mich im Entschleunigen… puhhh.

Nach eigenen Skizzen ließ der preußische König Friedrich II. in den Jahren 1745 bis 1747 ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichten.

Sanssouci mit BlumeEs ist schon verrückt was die damals so gebaut haben. Putten, Ziergärten und rosa Säulenschlößchen mag ich ja nicht so. Aber trotzdem bin ich schwer beeindruckt. Sanssouci…like.

3-2-1-Los…

image

So, das Auto ist gepackt und es geht tatsächlich los. Das ist dann auch der Zeitpunkt, wo ich Unruhe verspüre.

Tag 1 bringt mich Richtung Potsdam, wo ich bei den drei Linden nächtigen werde, denn mein Flug ist morgen früh ab BER Berlin-Schönefeld…

Sicher fliegen mit El-Al.

Vielleicht sollte ich einfach nicht lesen und mich blinder auf die Reisen machen?

Auf der Suche nach Check-In-Bedingungen besuchte ich natürlich auch die Seiten von El-Al Israel Airline, der landeseigenen Fluggesellschaft und – nebenbei erwähnt – meine Transportröhre nach Tel Aviv.

El-Al Fluggesellschaft
Und was gibt es dort zu lesen?

Handgepäck 8 kg und Hauptgepäck 23 kg. Alles kein Problem, nur dass mein Handgepäck im Moment noch 10 kg hat. Aber „hey“ es gibt einen Express-Online-Check-in, den ich 24 Stunden vorher durchführen kann. Ich teste vorher…vorher geht nicht! Ich muss wohl die 24 Stunden-Grenze anwarten.

Da ich aber nun nicht weiß, wie Express-Check-in geht wenn man auch Gepäck aufgeben möchte, lese ich weiter.

„Bitte seien Sie 2 Stunden und 15 Minuten vor Abflug am Abfertigungsschalter.“

2 Stunden 15 scheint mir etwas viel. Ich hätte gedacht so 1,5 Stunden vorher, dann könnte ich noch schön frühstücken.

Und ich lese weiter. Ohne Express soll ich 3 Stunden vorher dort sein, steht dort. Und einen Absatz weiter zum gleichen Thema… 4 Stunden vorher da sein. Ja, aber dann gibt es bald gar kein Frühstück mehr? Und warum? Weil die mich interviewen wollen, steht da. Ich erhalte eine Befragung. Wahrscheinlich muss ich einen Test lösen? Ich hab‘ doch Prüfungsangt. Und mein Autoparkplatz (P4) ist für 2,5 Stunden vor Abflug reserviert?

Fliegen mit der sichersten Fluglinie der Welt…so wirbt El Al. Mit Sicherheit hat Sicherheit einen Preis den ich zahlen muss.

Parken am Flughafen

Nun geht es bald los. Ich habe noch zwei Tage zu arbeiten und vier zu schlafen.

Die wesentlichen Vorbereitungen sind abgeschlossen. Unterlagen, Geld, Waschmaschine, Fotokram…alles im grünen Bereich. Die Heimstatt könnte noch etwas Pflege bekommen. Aber da kann man ja vorher schon mal recherchieren, wie das so an the ol‘ Lady „Berlin Schönefeld“ mit dem Auto so klappt.  Wo kann man parken?

Zuerst fand ich mal einen privaten Anbieter in 300 Meter fußläufiger Nähe. Super – denke ich – und reserviere! Scheiße – merke ich – ist ausgebucht! Die 75,- Euro wären bestimmt ein Schnäppchen!

Naja, schaue ich mal halt mal was der Langzeitparkplatz vom Flughafen so macht. Hamburg hat sowas, Berlin dann ja wohl auch! Und was soll ich sagen. Meine Auto wird nun überdacht übernachten für lockere 49,- Euro im flughafeneigenem Etablissement P4.

Das freut mich. Alles wird gut!

 

Was ich noch so tun muss…

Geld und so

  • Schekel eintauschen  done
  • Bank fragen: Wie funktioniert das mit der Kreditkarte ohne PIN? Habe ich eine Pin?
  • …und mit der EC-Karte mit Pin?  Soll gehen

Mobilität und Internet on tour?

  • Was packe ich mir auf’s Handy?
  • Wörterbuch => Google Übersetzer (Wuaahooo, der ist sogar offline. Denn der einzige Offline-Übersetzer den ich erst fand, übersetzte mir die Wort in hebräischer Schrift. Das ist natürlich so sinnvoll wie nix und auch irgendwie nichtverwendbar)
  • Offlinekarten (Israel allg.) ->Nööö, ich will Bücher und Faltpläne!
  • Währungsrechner => Currency
  • Alle Reisedaten (Auch in Cloud) => evernote
  • Flugstatus =>  Ben Gurion Flight Status
  • Lokale News => Israel News App (man will ja den aktuellen politsichen Stand mit bekommen und die Raketen-Lage)
  • Prepaid-Card kaufen…Rufnummer verteilen.

Wie komme ich vom Flieger zum Hotel am Sabbat?

  • Sheruts checken… wo Abfahrt,  welches nehmen?

Kamerakram

  • Nämlichkeit klären done
  • 2. Akku für Fuji ordern
  • Zusammenstellen

Koffer und Tasche…

  • Hardcase? Softcase!
  • Fotorucksack
  • Fototasche

Papiere…

  • Reisepass  done
  • Flugunterlagen 
  • Hotelbuchung 

 

Newer posts »

© 2017 Moin Israel

Theme by Anders NorenUp ↑

%d Bloggern gefällt das: